Sonntag, 24. Februar 2019

Blog Hop - Stanz- und Falzbrett für Umschläge



Schön, dass du heute bei mir vorbeischaust, pünktlich zu unserem Blog Hop vom Team Scraphexe. Oder du kommst gerade von Anke zu mir gehoppt, herzlich Willkommen!

Was ich tatsächlich am wenigsten mit dem Punchboard für Umschläge mache, sind Umschläge... :-)

Aber heute habe ich einen für euch, als Gutscheinkarte. Mit allem, was ich gerne mag: Schiebekarte, gestempelter Hintergrund, Banderole.




Der Umschlag für meine Karte im Standart-Maß 10,5 x 14,8 cm ist schnell gemacht:

Ihr nehmt einen Bogen Cardstock in der Größe 20,7 x 20,7 cm und stanzt und falzt bei 11,9 cm. Und dann reihum stanzen und falzen, legt das Papier mit der Falzung an die Falznase.

Eine kurze Seite des Umschlags schneidet ihr ab, das wird die Öffnung für die Karte.



Den Cardstock in Lindgrün habe ich dezent in der gleichen Farbe bestempelt.

Und die Banderole ist mit den Framelits Bildschöne Blüten entstanden. Diese Blütenstanze bietet sich förmlich dafür an.

 
Schön finde ich bei dieser Stanze, dass sie auch gleichzeitig feine Akzente prägt:


Die Karte innen habe ich natürlich auch noch hübsch gestaltet:


Ich komme an so hübschen, filigranen Blumen ja nicht vorbei...



Nun bin ich aber gespannt, was meine Teamkolleginnen mit dem Punchboard gezaubert haben, lasst uns mal bei Heike schauen.

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag, lasst es euch gut gehen!

KreaTanja


verwendetes Stampin' Up! Material
Stempelsets: Definition von Glück
Papier: CS Lindgrün, Minzmakrone, Blütenrosa, Flüsterweiß
Stempelkissen: Lindgrün, Minzmakrone Blütenrosa
Stanzen/Framelits: Bildschöne Blüten, Schön geschrieben, Triostanze Dekorative Details
Sonstiges: Zweifarbiges Geschenkband Blütenrosa und Flüsterweiß, Einfarbige Kordel Flüsterweiß


Sonntag, 17. Februar 2019

Technik Blog Hop - Schachtelkarte



Guten Morgen und herzlich Willkommen zum 10. Technik-Blog-Hop, der von Kerstin ins Leben gerufen wurde. Für mich ist es die erste Teilnahme an diesem Blog Hop und ich freue mich sehr, dabeizusein!

Ich habe mir eine Kartentechnik ausgesucht, die ich sehr gerne und häufig mache: Die Schachtelkarte.

Sie ist sehr leicht zu bauen und eignet sich gut für Gutscheine, Geldscheine, eine Packung Badesalz, eine kleine Schokolade usw. Lasst die Fantasie spielen und euch fallen bestimmt noch viele tolle andere kleine Geschenkideen ein.

Für die Grundkarte braucht ihr an Material lediglich:

1 Bogen Cardstock oder Designpapier in 12 x 12 inch

Dieser Bogen wird auf das Maß 12 x 10 inch geschnitten. Den Streifen benötigt ihr später als Banderole.



Nun falzt ihr die lange Seite bei 2" - 4" - 8" - 10"



und die kurze Seite bei 2" - 8".



Nun bitte einmal alles knicken und mit dem Falzbein nachziehen und dann die schraffierten Flächen und Keile wegschneiden:



Wenn euer Papier nun so aussieht, habt ihr alles richtig gemacht:



Damit die Schachtel, wenn alles zusammengeklebt ist, auch geschlossen werden kann, müssen jetzt noch mit Lineal und Bleistift die Falzlinen für das Dach gezeichnet und dann unbedingt gefalzt werden. 




Das bitte auf beiden Seiten machen.

Nun könnt ihr die Schachtel an den vier Klebelaschen zusammenkleben,



und bitte die Falzlinien für das Dach nochmal nachziehen.



Am besten macht ihr das mit dem Geodreieck.

Jetzt könnt ihr die Schachtel in die Form bringen. Die Falzlinien nochmal mit dem Falzbein nachziehen.





Nun müsst ihr die Karte nur noch mit Designpapier oder Stempeln verzieren und die Banderole um die Karte legen und verschließen. Die Banderole wird am besten erst dann verschlossen, wenn ihr wisst, was in die Schachtel rein soll. Bei dieser Kartenform sollte die Banderole auch nicht zu eng geschlossen werden. Sie muss nur dafür sorgen, dass die Karte nicht aufgeht.


Meine Schachtelkarte ist für ein Geburtstagskind, gefüllt mit einem Gutschein und Schokolade. 



Ich habe das Designpapier Sternenhimmel verwendet und die Banderole mit Stempeln aus dem Stempelset Glücksfälle aufgehübscht.


Innen liegt dann die Glückwunschkarte:



Die Banderole habe ich vorne verschlossen und die gestempelte Karte über den Verschluss geklebt, so sieht man die Klebestelle nicht.







Nun bin ich aber auch gespannt, was die anderen Mädels so gewerkelt haben und hüpfe mal zu Annett, da geht es nämlich weiter. >klick<
Habt noch einen schönen Sonntag und macht es euch gemütlich. Das liebe ich ja am meisten an freien Sonntagen... :-)

KreaTanja

Sonntag, 10. Februar 2019

Oma Elli - Sketch der Woche im Scrapbooktreff

Im Januar hatte ich endlich mal wieder Zeit, ein paar Layouts zu scrappen. Gerne würde ich dieses Jahr alle Sketche der Woche schaffen. Jeden Freitag wird im Lieblingsforum ein Sketch vorgestellt und den gilt es zu liften. Ganz einfach also. Ist es wirklich, aber ich kenne mich. Letztes Jahr habe ich insgesamt 19 Layouts gemacht. Alle Sketche der Woche bedeutet, 52 Layouts zu machen... We will see...

Aber ich habe zumindest schon den 1. SdW fertig:


Ich fand die Idee mit den Rauten so toll! Und beim durchforsten meiner Fotos ist mir das Bild von Oma Elli und ihrem Ur-Enkel Nils ins Auge gesprungen. Süß, gell? Beide, meine Oma war eine so liebe Omi. Sie hatte kein einfaches Leben: Krieg, Flucht, 10 Kinder großziehen. Meine Ma hat davon erzählt, wie streng sie immer war. Aber als Enkeltochter habe ich sie immer als sehr ruhig und liebevoll erlebt. Und lustig. Ich erinnere mich an Ausflüge mit meiner Mutter, Geschwistern und Oma Elli, bei denen wir so viel gelacht haben. 

Und wenn ich diese älteren Fotos verscrappe, freue ich mich immer über diese schönen Erinnerungen. Und dass sie nun in meinem Fotoalbum einen Platz bekommen.

Habt noch einen schönen Sonntagabend und kommt gut in die neue Woche, die hoffentlich viel Schönes für euch bereithält!
KreaTanja